Supervision in Bewegung

Supervision in der Sucht-Rehabilitation
Die DRV (als hauptsächlicher Kostenträger) verlangt von Supervisor*innen in diesem Arbeitsfeld folgende Qualifikationen:

1. Weiterbildung zur Sozialtherapeut*in - Sucht, DRV anerkannt
2. mehrjährige Tätigkeit im Feld der Sucht-Rehabilitation
3. Weiterbildung zur Supervisor*in, DGSv zertifiziert
4. Mitgliedschaft in der DGSv

Da ich über die Voraussetzungen verfüge, ist es mir erlaubt, im Feld der ambulanten und stationären Suchtrehabilitation als Supervisorin tätig zu sein.

Supervision ist eine Beratungstechnik für Einzelpersonen, Gruppen und Teams, um gemeinschaftlich die berufliche Praxis mit Hilfe einer moderierenden Fachkraft zu reflektieren.

Supervision sieht die Mitwirkenden immer als kompetente Partner*innen, mit eigenen wertvollen Qualifikationen, Erfahrungen und Wissensständen

KONTAKT

SUPERVISION IN BEWEGUNG

Praxis für Integrative Therapie und Supervision

Christiane Ratermann
Münster / Ahlen

Postanschrift:
Rottmannstraße 27
59229 Ahlen

Telefon 0251 6255823
Fax 0251 6255824

E-Mail: post@supervision-in-bewegung.de

Termine je nach Vereinbarung

Supervision schaut immer mehrperspektivisch, eben bio-psycho-sozial-ökologisch:
- auf den Ausdruck des Leibes / des Körpers
- auf die Phänomene der Psyche
- auf die relevanten sozialen Systeme
- auf die Bedingungen im ökologischen Umfeld

der Hilfesuchenden sowie der Supervisand*innen.

Supervision dient der persönlichen und gemeinschaftlichen Veränderung und damit der Bewegung.

KONTAKT

SUPERVISION IN BEWEGUNG

Praxis für Integrative Therapie und Supervision

Christiane Ratermann
Münster / Ahlen

Postanschrift:
Rottmannstraße 27
59229 Ahlen

Telefon 0251 6255823

E-Mail: post@supervision-in-bewegung.de

Termine je nach Vereinbarung